Die Wissenschaft vom Sitzen , Bild 1/3
Die Wissenschaft vom Sitzen , Bild 2/3
Die Wissenschaft vom Sitzen , Bild 3/3

Die Wissenschaft vom Sitzen

Bereits 2010 führte die ETH eine wissenschaftliche Studie durch, um den Nutzen des ID Chair mit FlowMotion-Mechanik für die Gesundheit zu untersuchen.
Da der Mensch im Büroalltag lange sitzt und sich daraus unterschiedliche Probleme wie Nackenverspannung oder Rückenbeschwerden ableiten lassen, untersuchte die ETH Bürostühle und verschiedene Sitzkonzepte.
Die Position der Wirbelsäule wurde dabei in einem offenen Magnetresonanz-Tomographen bestimmt. Über Druckmatten im Stuhl konnten verschiedene Polsterschäume verglichen werden, über spezielle Sensoren und Fragebögen wurde das Sitzverhalten erfasst. Das Kernergebnis der Studie: Man fand heraus, dass nach vorn geneigte Bewegungen eines Stuhls die Bauchmuskulatur sowie den sogenannten „Erector spinae“, der die Wirbelsäule aufrichtet, aktiviert.

Der Mensch hat einen natürlichen Bewegungsdrang, und wenn ein Stuhl viele Bewegungsmöglichkeiten bietet, werden diese nachweisbar auch genutzt – indem wir dynamisch sitzen, uns nach vorn und hinten lehnen. Aus dieser Überlegung heraus entstand die FlowMotion-Mechanik. Mit zahlreichen Einstellmöglichkeit ausgestattet, bildet die FlowMotion-Mechanik die Basis eines jeden ID Chair.

Sie möchten gerne Probesitzen? Dann schauen Sie bei uns vorbei.